CPA Möckern
Christliche Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Adventjugend


Seniorenheim 2003

Datum

 Singen im Seniorenheim Möckern

 
Anfang Juni hatte sich das Leitungsteam mal wieder eine besondere Aktion ausgedacht, um wieder einmal in der Öffentlichkeit aufzufallen und unserem Status eines Pfadfinders einmal mehr gerecht zu werden. So gingen wir im Rahmen der Gruppenstunde ins neue Möckeraner Altenheim, um dort den alten Menschen eine kleine Freude zu bereiten. Das überaus vielfältige Programm hatten sich unsere Friedensauer Studenten überlegt und dies dann auch sehr gut in die Tat umgesetzt.

  Stramm stehen und einen guten Eindruck hinterlassen!

Den Anfang machten Erwin und Frank indem sie unsere Gruppe und unsere Arbeit vor stellten. Kiki hatte ein schönes Blumenquiz ausgearbeitet, bei dem auch die Bewohner des Altenheims aktiv mitmachen konnten und gegen uns antreten mußten. Ohne unseren Schmidti hätten wir sicherlich kein Chance gegen die Leute gehabt und konnten ihnen so noch ein Unentschieden abtrotzen. Der Höhepunkt des Programms war zweifelsohne das Anspiel der Studenten, welches von einer kleinen Blume handelte, die durch unseren Sonnenschein Vlastimir zu blühen begann und erst durch das wirbelhafte Auftreten der schwarzen Wolke Vadim wieder eingeschüchtert wurde. Als dann aber das Gute in Form des weiß gekleideten Kiki dazukam, wurde die schwarze Wolke vertrieben, die Sonne konnte wieder strahlen und die kleine Blume blühte wieder auf.


Anspiel 

Umrahmt wurde das ganze Programm, das ungefähr eine Stunde dauerte, durch das Singen unserer Lieder, die wir gern zum Besten gaben. Zum Abschluss bekam jeder Zuhörer von uns allen als Erinnerung an den schönen Tag einen Blumentopf mit einer Primel überreicht. Unsere Gruppe konnte sich schließlich als kleines Dankeschön an einem kalten Buffet den Bauch mit leckeren Schnittchen und Getränken vollschlagen.